Die R34-Mädels rocken den Wiener Rathausplatz

R34-Team News

Die R34-Mädels rocken den Wiener Rathausplatz

R34_logoWas für ein Wochenende für die R34-Team Reiterinnen Anna Markel, Johanna Biber, Katharina Biber und Marie Christine Sebesta. Vom 17. bis 20. September 2015 nahmen die drei talentierten Nachwuchsamazonen an den CSI2* Bewerben vom Vienna Masters teil und zeigten vor der imposanten Kulisse vom Wiener Rathaus absolute Spitzenleistungen!

​Marie Christine Sebesta und ihre Olala punkteten beim Vienna Masters. © Michael Graf​
​Marie Christine Sebesta und ihre Olala punkteten beim Vienna Masters. © Michael Graf​

Johanna, Katharina und Marie traten in der Bronze Tour an und konnten mit der internationalen Konkurrenz locker mithalten. Österreichs Jugendmeisterin Marie Christine Sebesta (W) punktete im Sattel ihrer 16-jährigen Caretino-Tochter Olala 2 im Eröffnungsspringen am Donnerstag (1,15 m) auf dem zweiten Rang, Johanna sicherte sich mit ihrer erst siebenjährigen Oldenburgerin Sonnenbluemchen B Platz fünf, Katharina folgte mit Arpeggio’s Son auf Platz sieben – alle drei blieben fehlerfrei.

Johanna Biber und Sonnenbluemchen B am Wiener Rathausplatz. © Michael Graf
Johanna Biber und Sonnenbluemchen B am Wiener Rathausplatz. © Michael Graf
​R34-Teamreiterin Katharina Biber und Arpeggio's Son holten Platz zwei im Finale der VIenna Masters CSI2* Bronze Tour! © Michael Graf​
​R34-Teamreiterin Katharina Biber und Arpeggio’s Son holten Platz zwei im Finale der VIenna Masters CSI2* Bronze Tour! © Michael Graf​

Auch für R34-Teamreiterin Anna Markel lief das Vienna Masters hervorragend. Nachdem sie am Donnerstag in der Eröffnung der Silver Tour (1,25 m) trotz einer fehlerfreien Runde ganz knapp aus der Platzierung rutschte, legte sie am Sonntag im Finale über 1,30 m mit Stechen zwei absolute Glanzritte hin.

Anna Markel am R34-Sprung beim Vienna Masters. © Michael Graf
Anna Markel am R34-Sprung beim Vienna Masters. © Michael Graf

Mit ihrer Holsteiner Stute Catwalk Kaj (Catoki x Candillo) blieb sie im Umlauf und dem Stechen null und beendete das stark besetze Springen auf Platz sechs. Anna trat außerdem in der 1,40 m hohen Gold Tour am Freitag an, die von der R34 Immobilienbesitz GmbH präsentiert wurde.

​Gerald Markel ​(R34-Immobilienbesitz GmbH) gratulierte Nicole Walker (CAN) zum Sieg in der Gold Tour präsentiert von R34. © Stefano Secchi
​Gerald Markel ​(R34-Immobilienbesitz GmbH) gratulierte Nicole Walker (CAN) zum Sieg in der Gold Tour präsentiert von R34. © Stefano Secchi

Hier überzeugte sie ebenfalls mit einem souverän gerittenen Parcours, blieb fehlerfrei und verpasste die Platzierung um weniger als eine Sekunde. Die Freude war dennoch riesengroß, noch dazu weil Anna mit diesem Nuller die Kriterien für den österreichischen A-Kader der Junioren erfüllte. Der Sieg in dieser Prüfung ging an die Enkelin von Frank Stronach, Nicole Walker (CAN) auf Be Gentle.

R34 war am Wiener Rathausplatz omnipräsent! © Stefano Secchi
R34 war am Wiener Rathausplatz omnipräsent! © Stefano Secchi

Mehr zu den SHS Hotels und der R34 Immobilienbesitz GmbH gibt es hier: www.r34-immobilien.at

Quelle: News-Service © EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net