Der Countdown läuft: Noch 4 Tage bis zu den Österreichischen Staatsmeisterschaften Dressur

CDN-A* CDN-B CDNP-A Himberg (NÖ)

Der Countdown läuft: Noch 4 Tage bis zu den Österreichischen Staatsmeisterschaften Dressur

Pressemitteilung | Dressurreiten – Noch 4 Tage bis zu den Österreichischen Staatsmeisterschaften Dressur in Himberg (NÖ). Von 22. bis 24. September 2017 kämpfen die besten Dressurreiterinnen und Dressurreiter Österreichs im Viereck vom Gutenhof um Gold, Silber und Bronze. EM-Sensation Belinda Weinbauer kommt mit Söhnlein Brilliant als Titelverteidigerin.

Belinda Weinbauer und Söhnlein Briliiant MJ gehen als Titelverteidiger an den Start. © OEPS / Tomas Holcbecher
Belinda Weinbauer und Söhnlein Briliiant MJ gehen als Titelverteidiger an den Start. © OEPS / Tomas Holcbecher

114 genannte Pferde, mehr als 100 Reiterinnen und Reiter, 21 Bewerbe und 7 Medaillensätze – das sind die Zahlen und Fakten für das Dressur-Staatsmeisterschafts-Wochenende am Gutenhof im niederösterreichischen Himberg.

Als Favoriten-Duo reiten Belinda Weinbauer und ihr 15-jähriger Sportpartner Söhnlein Brilliant MJ ins Viereck ein. Die im Burgenland lebende 41-jährige Oberösterreicherin war als EM-Debütantin mit Marianne Jerichs Pferd die große Überraschung in Göteborg. Platz 14 bei der EM und Rang 41 in der Weltrangliste sind die zahlgewordenen sportlichen Ausrufezeichen.

„Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich Söhnlein reiten darf. Er ist ein außergewöhnliches Pferd, geht für mich mittlerweile durchs Feuer und das macht natürlich in jedem Viereck viel Freude“, sagt Weinbauer, für die die Titelverteidigung dennoch keine Selbstverständlichkeit ist. „Wir müssen alle erst einmal reiten und erst nach dem Grand Prix am Samstag und der Kür am Sonntag wird abgerechnet. Im Sport kann viel passieren.

EM-Teamkollegin Astrid Neumayer (OÖ) ist mit DSP Rodriguez nach Bronze und Silber bei den letzten beiden Staatsmeisterschaften ebenfalls wieder Anwärterin auf eine Medaille. Die Tirolerin Evelyn Haim-Swarovski kommt mit ihrer Spitzenstute Dorina, mit der sie zuletzt daheim am Schindlhof bei den Staatsmeisterschaften Platz 4 geholt hatte.

Das Programm:
Freitag, 22. September 2017, ab 8 Uhr:
Bewerb #1 Junioren, Einlaufprüfung powered by Allianz Versicherungen
Bewerb #2 Junge Reiter, Einlaufprüfung powered by Marktgemeinde Himberg
Bewerb #3 Inter 2, U25 Einlaufprüfung powered by Alpenspan
Bewerb #4 Grand Prix, Einlaufprüfung powered by iWest
Bewerb #5 St. Georg, Kleine Tour powered by Maserati Wien & Westfalia Trailer
Bewerb #6 Jugend, Einlaufprüfung powered by Raika
Bewerb #7 Pony, Einlaufprüfung powered by Apotheke Himberg
Samstag, 23. September 2017, ab 8 Uhr:
#8 Österreichische Meisterschaft Junioren powered by Allianz
Versicherungen (1. Teilbewerb)
#9 Österreichische Meisterschaft Junge Reiter powered by Marktgemeinde
Himberg (1. Teilbewerb)
#10 Österreichische Meisterschaft U25 powered by Alpenspan (1.
Teilbewerb)
#11 Österreichische Staatsmeisterschaft powered by iWest
(1. Teilbewerb)
#12 Österreichische Meisterschaft Pony powered by Apotheke Himberg (1.
Teilbewerb)
#13 Österreichische Meisterschaft Jugend powered by Raika (1.
Teilbewerb)
#14 Kleine Tour powered by Maserati Wien & Westfalia Trailer
(1. Teilbewerb)
Sonntag, 24. September 2017, ab 8 Uhr:
#15 ÖM Junioren powered by Allianz Versicherungen (2. Teilbewerb)
#16 ÖM Junge Reiter powered by Marktgemeinde Himberg (2. Teilbewerb)
#17 ÖSTM powered by iWest (2. Teilbewerb)
#18 ÖM U25 powered by Alpenspan (2. Teilbewerb)
#19 ÖM Jugend powered by Raika (2. Teilbewerb)
#20 ÖM Pony powered by Apotheke Himberg (2. Teilbewerb)
#21 Kleine Tour powered by Maserati Wien & Westfalia Trailer (2.
Teilbewerb)

Alle Start- und Ergebnislisten finden Sie ab Freitag auf www.horse-events.at

Alle Dressur-StaatsmeisterInnen seit 1972 auf einen Blick:
2016 Belinda Weinbauer
2015 Victoria Max-Theurer
2014 Victoria Max-Theurer
2013 Victoria Max-Theurer
2012 Victoria Max-Theurer
2011 Victoria Max-Theurer
2010 Victoria Max-Theurer
2009 Victoria Max-Theurer
2008 Victoria Max-Theurer
2007 Victoria Max-Theurer
2006 Victoria Max-Theurer
2005 Victoria Max-Theurer
2004 Victoria Max-Theurer
2003 Victoria Max-Theurer
2002 Stefan Peter / Nina Stadlinger
2001 Stefan Peter
2000 Stefan Peter
1999 Stefan Peter
1998 Sandra Walther
1997 Caroline Hatlapa
1996 Ernst Bachinger
1995 Peter Ebinger
1994 Günther Zach
1993 Peter Ebinger
1992 Elisabeth Max-Theurer
1991 Annemieko Heiloo
1990 Ernst Bachinger
1989 Ernst Bachinger
1988 Ernst Bachinger
1987 Regina Molden
1986 Christa Winkel
1985 Ernst Bachinger
1984 Heinz Breza
1983 Elisabeth Max-Theurer
1982 Elisabeth Max-Theurer
1981 Arthur Kottas-Heldenberg
1980 Elisabeth Max-Theurer
1979 Elisabeth Max-Theurer
1978 Elisabeth Max-Theurer
1977 Ines von Badewitz
1976 Heinz Breza
1975 Ines von Badewitz
1974 Ines von Badewitz
1973 Ines von Badewitz
1972 Heinz Breza

Quelle: Pressemitteilung

Merken