Cynar V. ist unter Martin Fuchs überragender Finalsieger der GLOCK’s Youngster Tour!

CSI3* CSI1* CSIYH1* GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER

Cynar V. ist unter Martin Fuchs überragender Finalsieger der GLOCK’s Youngster Tour!

GlockHPC_100

Der große Finaltag im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER wurde heute von 30 sieben- und achtjährigen Nachwuchspferden eröffnet. Das 1,35 m hohe Finale der GLOCK’s Youngster Tour führte im Grundumlauf über zwölf Hindernisse und 15 Sprünge. Nur wer hier fehlerfrei blieb, konnte im Stechen um den Sieg mitreiten. 14 Paare schafften den Einzug in die Entscheidung und lieferten sich einen echten Hundertstelkrimi! Doch nicht nur die Zeit war ein kritischer Faktor. Der mächtige Schlussoxer stellte sich als echte Klippe heraus und kostete so manchen Teilnehmer einen Spitzenplatz.

Cynar V. ist eine der größten Zukunftshoffnungen von Martin Fuchs (SUI). Franz-Peter Bockholt (Sports Director GHPC) und Ulrike Payrer (GHPC) gratulierten ihm zu diesem tollen Pferd und dem Sieg im GLOCK’s Youngster Tour Finale. © GHPC / studiohorst

Für einen waren all diese Anforderungen kein Problem. Der junge Schweizer Martin Fuchs pilotierte den achtjährigen Cynar V., Nachkomme von Clarimo x Alcatraz, gekonnt durch den Parcours, legte auf dem letzten Sprung ein sensationelles Finish hin und sicherte sich in fehlerfreien 32,32 Sekunden den Sieg.

Martin Fuchs (SUI) und Cynar V. ließen im Finale der GLOCK’s Youngster Tour nichts anbrennen und holten verdient den Sieg! © Michael Rzepa
Martin Fuchs (SUI) und Cynar V. ließen im Finale der GLOCK’s Youngster Tour nichts anbrennen und holten verdient den Sieg! © Michael Rzepa

„Das ist schon mein fünfter ‚Sonntags-Sieg‘ im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER. Cynar ist wirklich ein außergewöhnliches Pferd und sehr vorsichtig. Jetzt hoffe ich, dass wir am Nachmittag beim GLOCK’s CSI3* Grand Prix wieder hier zum Siegerinterview stehen werden“, so der verschmitzt lächelnde Martin Fuchs.

Dancing Queen Z ließ unter ihrem Reiter Alex Duffy (IRL) mehr als nur einmal an diesem Wochenende aufhorchen und holte heute den zweiten Rang im Finale der GLOCK’s Youngster Tour. © Michael Rzepa

Der Goldmedaillengewinner der Olympischen Jugendspiele von Singapur verwies das Siegerduo vom Freitag, Alex Duffy (IRL) und Dancing Queen Z auf den zweiten Platz. Die siebenjährige Zangersheide-Stute (Dulf Van De Bisschop x Quintessence Z) begeisterte nicht nur mit ihrer herausragenden Technik, sondern in 34,02 Sekunden auch mit ihrer Schnelligkeit.

 Tina de l’Yserand begeisterte unter Pius Schwizer (SUI) heute im Finale der GLOCK’s Youngster Tour und belegte den dritten Platz. © Michael Rzepa
Tina de l’Yserand begeisterte unter Pius Schwizer (SUI) heute im Finale der GLOCK’s Youngster Tour und belegte den dritten Platz. © Michael Rzepa

Tina de l’Yserand (Allegreto x Quiniou) zeigte unter Pius Schwizer (SUI) ebenfalls wieder ihr großes Potenzial und reihte sich nach einer makellosen Traumrunde in 34,07 Sekunden auf Platz drei ein.

Cielito Lindo zeigte unter Max Kühner (AUT/T) im Finale der GLOCK’s Youngster Tour seine Klasse und punktete auf dem 5. Rang. © Michael Rzepa
Cielito Lindo zeigte unter Max Kühner (AUT/T) im Finale der GLOCK’s Youngster Tour seine Klasse und punktete auf dem 5. Rang. © Michael Rzepa

Max Kühner (AUT/T) und der achtjährige Holsteiner Cielito Lindo sicherten sich mit einem Doppelnuller in 35,36 Sekunden Rang fünf.

Stefanie Bistan (AUT/NÖ) und Campino 457 freuten sich im Finale der GLOCK’s Youngster Tour über Platz elf. © Michael Rzepa
Stefanie Bistan (AUT/NÖ) und Campino 457 freuten sich im Finale der GLOCK’s Youngster Tour über Platz elf. © Michael Rzepa

Stefanie Bistan (AUT/NÖ) musste im Sattel von Campino 457 einen Hindernisfehler im Stechen hinnehmen, 39,88 Sekunden reichten aber locker für Platz elf.

Markus Saurugg (AUT/St) sicherte sich mit Spirit den zwölften Rang im Finale der GLOCK’s Youngster Tour. © Michael Rzepa
Markus Saurugg (AUT/St) sicherte sich mit Spirit den zwölften Rang im Finale der GLOCK’s Youngster Tour. © Michael Rzepa

Markus Saurugg (AUT/St) und Spirit 31 schafften dank der guten Zeit von 33,77 Sekunden im Stechen trotz zwei Abwürfen noch den Sprung auf Platz zwölf.

03 – CSIYH1* GLOCK’s YOUNGSTER TOUR FINALE
Int. Springprüfung mit Stechen – 1,35 m
1. Cynar V. – Fuchs Martin (SUI) 0/32,32 sec
2. Dancing Queen Z – Duffy Alex (IRL) 0/34,02 sec
3. Tina de l’Yserand – Schwizer Pius (SUI) 0/34,07 sec
4. Quadros – Kutscher Marco (GER) 0/34,32 sec
5. Cielito Lindo – Kühner Max (AUT/T) 0/35,36 sec
6. Idealist v. d. Molendreef – Mallat Maiju (FIN) 0/39,63 sec
7. Cheese W Z – Allen Bertram (IRL) 4/34,51 sec
8. Cantini Della Caccia – Estermann Paul (SUI) 4/35,14 sec
9. Dino – Kontio Anna-Julia (FIN) 4/36,14 sec
10. Fuerst Willi – Haßmann Felix (GER) 4/36,76 sec
11. Campino 457 – Bistan Stefanie (AUT/NÖ) 4/39,88 sec
12. Spirit 31 – Saurugg Markus (AUT/St) 8/33,77 sec
Ergebnislink

GLOCK Perfection trifft Pferdesport

Die Exklusivität und das ganz besondere Flair der Turniere im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER sind international bekannt und tragen die persönliche Handschrift von Geschäftsführerin Kathrin Glock. Vor Ort eröffnet sich allen Aktiven und Besuchern vier Tage lang neben Pferdesport der Extraklasse eine wahre Zauberwelt: Atemberaubend ist das Design der Riders Lounge, exquisit die Speisen und Cocktails, mitreißend die Liveacts der Showstars und bewegend die Charitys für Menschen und Tiere in Not.

GLOCK’s Entertainment in der Riders Lounge
Das Motto „Horses and Stars“ steht für High Class Entertainment im GLOCK Style und so erwartet die Gäste der exklusiven Riders Lounge:
● Gourmet Entertainment
● Wellness Lounge (Maniküre, Pediküre, Massagen)
● Styling Lounge mit Star Stylist Eren Bektas und seinem Team
● Kids Lounge mit kreativer Betreuung
● Cinema Lounge für die kleinen Kinofans
● Dog Wellnes – allerfeinste Hundemassagen mit Manfred Kellenc
● Live Übertragung aus der Turnierhalle
● Internationale Showacts der Extraklasse

Für Samstag und Sonntag können Tagestickets für 300,- Euro pro Person erworben werden.
Tagesticket-Info: +43 664 88 73 44 01

Cooking Lounge
Der deutsche Starkoch Alfons Schuhbeck begeistert erneut im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER in seiner Cooking Lounge. Alle Gäste des Turniers haben dazu freien Eintritt. Die Kochshows finden am FR und SA um 11.00h, 14.00h und 17.00h und am Sonntag um 11.00 und um 14.00h statt.

Freier Eintritt in die Turnierhalle
Die Zuschauertribüne in der Turnierhalle ist täglich bei freiem Eintritt zugänglich. In der Public Lounge erwartet die Tagesgäste Public Viewing, exklusives Catering sowie eine betreute Kids Corner. Und auch an die Hunde wird gedacht: In der Dog Lounge gibt es reichlich Verpflegung für die treuen Vierbeiner.

Bestens informiert
Alle Informationen über die Bewerbe, die Tageszusammenfassungen, viele Fotos und News sowie den Livestream zum International Show Jumping im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER finden Sie unter www.ghpc.at

INFOBOX
Was: International Show Jumping
Wann: 29.01. bis 01.02.2015
Wo: GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER Treffen/Villach
VIP Tagestickets für Samstag und Sonntag: 300 Euro pro Person unter +43 664 887 344 01
Freier Eintritt zu allen sportlichen Bewerben auf der Zuschauertribüne in der Turnierhalle

www.ghpc.at