CDI3* Lamprechtshausen: Benjamin Werndl führt Vierfach-Erfolg für Deutschland an – Voglsang Fünfte

CDI Lamprechtshausen 2017

CDI3* Lamprechtshausen: Benjamin Werndl führt Vierfach-Erfolg für Deutschland an – Voglsang Fünfte

BB | Dressurreiten – 17 Paare aus vier Nationen hatten für die internationale Dressurprüfung auf 3-Sterne Niveau um den Preis der MUKI Versicherungen genannt. Sechs österreichische Dressurreiterinnen stellten sich der Konkurrenz aus Deutschland (sieben Paare), Schweiz (drei Paare) und Australien. Der Sieg ging wie erwartet nach Deutschland: Benjamin Werndl, Bruder von Top-Reiterin Jessica von Bredow-Werndl und Bereiter auf dem Gestüt der Familie in  Aubenhausen (GER), überzeugte im Sattel des 13-jährigen Damon Hill-Nachkommens Daily Mirror mit einer Wertnote von 73,632%.

Benjamin Werndl und Daily Mirror 9 beeindruckten im CDI3* in Lamprechtshausen. © Fotoagentur Dill
Benjamin Werndl und Daily Mirror 9 beeindruckten im CDI3* in Lamprechtshausen. © Fotoagentur Dill

Insgesamt waren in dieser Prüfung vier Wertnoten über 70% vergeben worden, allesamt an deutsche Paare. Auf Platz in der Intermediaire II zwei standen Uwe Schwanz (GER) und sein Deutsches Sportpferd Hermes 134 (70,737%). Victoria Michalke (GER) und ihr 11-jähriger Deutsches Sportpferd Novia 6 erhielten für ihre Vorstellung 70,632% und wurden Dritte vor Cordula Holz (GER) im Sattel von D’Artagnan.

Uwe Schwanz und Hermes 134 belegten Rang zwei für Deutschland in der Intermediaire II beim CDI3* in Lamprechtshausen. © Fotoagentur Dill
Uwe Schwanz und Hermes 134 belegten Rang zwei für Deutschland in der Intermediaire II beim CDI3* in Lamprechtshausen. © Fotoagentur Dill
Ebenfalls top für Deutschland: Victoria Michalke und Novia 6.© Fotoagentur Dill
Ebenfalls top für Deutschland: Victoria Michalke und Novia 6.© Fotoagentur Dill

Für das beste österreichische Resultat sorgte Österreichs Nummer vier der Dressur-Rangliste Renate Voglsang (W), die ihren Florestan I-Sohn Fratello 15 vorstellte. Die beiden belegten mit 67,921% den fünften Rang. Knapp dahinter mit 67,289% platzierte sich ein weiteres rot-weiß-rotes Duo. Amanda Hartung (ST) und der schicke Hannoveraner Dresscode Black konnten mit Rang sechs eine weitere internationale Platzierung für Österreich erreiten.

Renate Voglsang und Fratello 15 punkteten auf Platz fünf für Österreich in der Intermediaire II beim CDI3* in Lamprechtshausen. © Fotoagentur Dill
Renate Voglsang und Fratello 15 punkteten auf Platz fünf für Österreich in der Intermediaire II beim CDI3* in Lamprechtshausen. © Fotoagentur Dill
Mit Rang sechs ebenfalls platziert für Österreich in der Intermediaire II beim CDI3* in Lamprechtshausen: Amanda Hartung und Dresscode Black . © Fotoagentur Dill
Mit Rang sechs ebenfalls platziert für Österreich in der Intermediaire II beim CDI3* in Lamprechtshausen: Amanda Hartung und Dresscode Black . © Fotoagentur Dill


EQWO.net berichtet live aus Lamprechtshausen. Alle Beiträge finden Sie im EQWO.net EM-Bereich.

CDI3* Intermediaire II
Preis der MUKI Versicherungen

1. DAILY MIRROR 9 – WERNDL Benjamin GER 73.632%
2. HERMES 134 – SCHWANZ Uwe GER 70.737%
3. NOVIA 6 – MICHALKE Victoria GER 70.632%
4. D’ARTAGNAN – HOLZ Cordula GER 70.211%
5. FRATELLO 15 – VOGLSANG Renate AUT/W 67.921%
6. DRESSCODE BLACK – HARTUNG Amanda AUT/T 67.289%
7. REBANA W – BERESFORD Hayley AUS 66.816%
8. STELLA 1023 – KEMPKES Matthias GER 66.132%
Ergebnislink

CH-EU-D-U25, CDI3*, CDICh-A, CDIJ, CDIP, CDIY Lamprechtshausen
Europameisterschaft Dressur U25
30.08.2017 – 03.09.2017
Start- und Ergebnislisten
Livestream
News auf EQWO.net
Fotoagentur Dill

Dieser Beitrag wurde von er EQWO media house GmbH im Auftrag der horsedeluxe Event GmbH verfasst.

Merken

Merken

Merken

Merken

5