Casino Grand Prix: Tschechischer Auftakt-Sieg, Roland Englbrecht bester Österreicher

Casino Grand Prix Magna Racino, Ebreichsdorf (NÖ)

Casino Grand Prix: Tschechischer Auftakt-Sieg, Roland Englbrecht bester Österreicher

Springreiten, Casino Grand Prix | Julia Rejlek, Ruth M. Büchlmann – Re-Start mit Premiere! Bei der ersten Etappe des Casino Grand Prix 2020 im niederösterreichischen Magna Racino, Ebreichsdorf, gewann erstmals ein internationaler Reiter: Ales Opatrny (CZE) konnte sich in dem anspruchsvollen Parcours vor dem deutschen Tobias Bachl (GER) und zwei tschechischen Landsmännern durchsetzen. Als bester Österreicher dieser höchst-dotierten nationalen Springreitserie des Landes glänzte Roland Englbrecht (OÖ) mit seinem Mevisto’s Corwinni auf Rang fünf.

Bester Österreicher bei der ersten Casino Grand Prix Etappe (15.-19.7.2020) im Magna Racino wurde Roland Englbrecht (OÖ/AUT) auf Mevisto's Corwinni. © OEPS
Bester Österreicher bei der ersten Casino Grand Prix Etappe (15.-19.7.2020) im Magna Racino wurde Roland Englbrecht (OÖ/AUT) auf Mevisto’s Corwinni. © OEPS

36 der knapp 100 Starter konnten sich in der Vorrunde am Freitag (17. Juli) über 1,45 m für die erste Etappe des Casino Grand Prix qualifizieren. Darunter erstmals auch zehn ausländische Reiter! Die neue Konkurrenz war wie erwartet sehr stark, wie Vorjahres-Etappensieger Peter Englbrecht (OÖ) analysierte: „Die Konkurrenz ist durch die ausländischen Teilnehmer wesentlich verschärft worden, die Herausforderung sicherlich größer!“

Die besten Österreicher
Nach der Corona-Pause war es für die meisten Reiter und ihre Pferde der erste Bewerb über 1,50 m. Die 13 Hindernisse auf dem großen Platz im Magna Racino verlangten den Casino-Grand-Prix-Teilnehmer so einiges ab, erst der 17. Starter kam fehlerfrei ins Ziel. Insgesamt schafften lediglich sieben Reiter eine fehlerfreie Runde im Grunddurchgang und erreichten damit das Stechen. Darunter war als bester heimischer Reiter Roland Englbrecht (OÖ) mit seinem 10-jährigen slowenischen Warmblut Mevisto’s Corwinni auf Rang fünf und gleich dahinter platzierte sich Markus Saurugg (ST) auf dem Holsteiner-Hengst Baloubet by Etl auf Rang sechs.

Zwei weitere Österreicherinnen schafften es zwar nicht ins Stechen, konnten sich jedoch untern den Top 10 einreihen! Alessandra Reich (W) und Loyd kamen mit nur 0,25 Fehlerpunkten im Grunddurchgang ins Ziel, am Ende bedeutete das Platz acht. Knapp dahinter, ebenfalls mit einem Viertel Zeitfehler: Bianca Babanitz (B) und Game DK Z, die allerdings knappe fünf Zehntel langsamer waren.

Favorit Dieter Köfler entschied sich für Racino Grand Prix – und gewann!
Der Qualifikations-Sieger Dieter Köfler (K) startete mit seinem 15-jährigen Askaban nicht den Casino Grand Prix, sondern entschied sich für die Teilnahme im Racino Grand Prix über 1,45 m am Samstag (16. Juli), welchen er locker gewann. Mit seiner 10-jährigen KWPN-Stute Farah Dibah lag der Alpenspan-Reiter im Casino Grand Prix mit zwei Fehlern im Grunddurchgang am Ende auf Rang 21.


Quelle: Facebook

Erfreuliche Ergebnisse von den aufstrebenden Jungstars
Nicht nur österreichische Routiniers waren bei der ersten von vier Casino-Grand-Prix-Etappen am Start, auch die junge heimische Springreiter-Riege zeigte Top-Runden: Willi Fischer (OÖ), Lisa Schranz (NÖ) und Alpenspan-Reiterin Marie Sebesta (W) hatten im Grunddurchgang jeweils nur vier Fehlerpunkte und beendeten den Grand Prix auf den Plätzen zwölf bis 14.

Hochspannung in den Nachwuchs-Cups
Mit über 100 Starts war der Fixkraft-Amateurcup über 1,30 m der beliebteste Bewerb des Wochenendes. Der Sieg ging nach einem knappen Stechen der besten acht Reiter an die Niederösterreicherin Jennifer Jaritz (NÖ) auf Jardy, die sich mit nur 27 Hundertstel gegen die Konkurrenz durchsetzte! Sie gewinnt 1000€ und Futter der Firma Fixkraft.

Junioren-Vizestaatsmeisterin Sophie Züger (B) und ihr Qidam des Pres gewannen den equitron-pro U25-Springcup über 1,30 (Jugendliche) bzw. 1,40 m (U25-Reiter) vor 44 Konkurrenten. Hinter sich lies sie auch Casino Vorjahres-Etappensiegerin im Magna Racino Maggie Margreiter (T) auf Chappeloup.


Quelle: Facebook/clipmyhorse

Den Helden Nachwuchscup gewann ebenfalls eine Tschechin: Daniela Cermakova (CZE) und Lady Parco setzten mit vier Fehlerpunkten im Stechen den Grundstein zum Gesamtsieg und einem neuen Stübben-Sattel!

David Gorton-Hülgerth (ST) holte am Samstag (18. Juli) mit seinem 16-jährigen Reitpony-Wallach Florian den ersten Etappensieg beim Happy Horse Pony Grand Prix über 1,15 m im Magna Racino.

Die zweite Etappe des Casino Grand Prix wird von 6. bis 9. August auf Schloss Kammer in Schörfling (OÖ) stattfinden. Beste Voraussetzungen also für Roland Englbrecht, der dort gleichzeitig auf Veranstalter ist!

Quelle: Pressemitteilung

ERGEBNISSE

CASINO GRAND PRIX
1. Etappe Magna Racino, Ebreichsdorf (NÖ):
1. Ales Opatrny (CZE) – Forewer 0/45,62 im Stechen
2. Tobias Bachl (GER) – Cicera de la Vayrie 0/46,92 im Stechen
3. Kamil Papousek (CZE) – Warness 0/48,25 im Stechen
4. Vladimir Tretera (CZE) – – Gangster v/h Noddevelt 0/49,44 im Stechen
5. Roland Englbrecht (OÖ) Mevisto’s Corwinni 0/51,66 im Stechen
6. Markus Saurugg (St) – Balubet by Etl 4/46,78 im Stechen
7. Helmut Schönstetter (GER) – DSP Cuba Libre 4/49,86 im Stechen
8. Alessandra Reich (W) – Loyd 0,25/90,26 im Grunddurchgang
9. Bianca Babanitz (B) – Game DK Z 0,25/90,70
Ergebnis im Detail hier

Fixkraft Amateurcup über 1,30 m
1. Jennifer Jaritz (NÖ) – Jardy 0 Fehlerpunkte/41,52 im Stechen
2. Savannah Birk (S) – Callisto 0/41,79 im Stechen
3. Gerald Beck (W) – Comme Kanna 0/43,81 im Stechen
Ergebnis im Detail hier

equitron-pro U25 Springcup
Standardspringprüfung 1,30/1,40 m
1. Sophie Züger (B) – Qidam des Pres, 0 Fehler/41,45 im Stechen
2. Magdalena Margreiter (NÖ) – Chappeloup, 0/42,42 im Stechen
3. Lena Binder (W) – Viano Z  0/43,84 im Stechen
4. Hannah Eggerer (K) – Montevideo 7, 0/45,32 im Stechen
5. Savannah Birk (S) – Captain Kirk, 0/46,32  im Stechen
Ergebnis im Detail hier

HELDEN Nachwuchscup
1. Daniela Cermakova (CZE) – Lady Parco 4 Fehlerpunkte/49,78 im Stechen
2. Nicole Etl (B) – Lady Lordana 4/54,43 im Stechen
3. Sarah Simek (W) – Obora’s Lawadel 4/73,54 im Grunddurchgang
4. Clara Praunseis (B) – Zatino 4/75,63
Ergebnis im Detail hier

Happy Horse Pony Grand Prix über 1,15 m
1. David Gorton-Hülgerth (ST) – Florian, 4 Fehlerpunkte/62,68
2. Florentina Erkinger (B) – Beverly, 8/67,79
Ergebnis im Detail hier

Alle Start- und Ergebnislisten CASINO GRAND PRIX powered by equitron-pro.

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.