Budapest: Jacqueline Toniutti und Königstugend zweimal siegreich

Pferdesport-News | Dressurpferde

Budapest: Jacqueline Toniutti und Königstugend zweimal siegreich

Dressur – Zweifacher Erfolg! Die steirische Dressurreiterin und -Ausbilderin Jacqueline Toniutti konnte beide Bewerbe der fünfjährigen Dressurpferde in beim Weltcup-Turnier in Pilisjászfalu (HUN) auf der Trakehnerstute Köngigstugend (Niagara x Interconti) für sich entscheiden. Die anderen Österreicher:innen vor Ort konnten sich nicht vorne platzieren.

Die Wertnote 8,7 erhielt der siebenjährige Krishna unter Jaqueline Toniutti (ST) in der Dressurpferdeklasse M am Freitag. © Petra Kerschbaum
Jaqueline Toniutti (ST) konnte in Budapest beide Prüfungen der fünfjährigen Pferde gewinnen! Am Foto: die siebenjährige Krishna bei der Sichtung im Magna Racino im Februar. © Petra Kerschbaum

Die Einlaufprüfung am Donnerstag (17.6.) konnte Jaqueline Toniutti (ST) auf der Niagara-Tochter Königstugend mit 81,8% recht deutlich gewinnen! Mit keiner Note schlechter als 8,0 und einem Trab für 8,7 begeisterte die fünfjährige Trakehnerstute im Besitz von Ulrike Gasser das Richtertrio. In der finalen Prüfung am Freitag präsentierte sich die Stute nur gering schwächer und konnte mit genau 80% die Konkurrenz gut zwei Prozentpunkte auf Abstand halten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jacqueline Toniutti (@jacquelinetoniutti)

Quelle: Instagram/jacquelinetoniutti

Die zweite fünfjährige Stute, welche Jacqueline Toniutti in Budapest vorstellte, Amica von der Aue (Zack x Donatelli I), platzierte sich mit 77,8% in der Einlaufprüfung auf Rang drei der fünf Teilnehmer:innen. Im Finale der Fünfjährigen schied die AWÖ-Stute leider aus, da sie blutete.

Weiterführende Links:
>> Mediathek 
>> Budapest (HUN) Start- & Ergebnislisten

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.