Antonio Almaida gewinnt 2* Grand Prix von Linz – Marie Sebesta gewinnt...

CSI2* CSI1* CSIYH1* CSIJ-A CSICH-B Linz-Ebelsberg (OÖ)

Antonio Almaida gewinnt 2* Grand Prix von Linz – Marie Sebesta gewinnt Junioren Grand Prix

PK | Springreiten – Beim CSI2* Springturnier in Linz-Ebelsberg (OÖ) ging es im abschließenden Grand Prix (30.04.2017) heiß her. Die mit 54 700€ dotierte internationale Springprüfung über 1,45 m konnte der Portugiese Antonio Almeida als einziger fehlerfrei bestreiten und holte sich damit souverän den Sieg (73,02). Im Junioren Grand Prix war einmal mehr die amtierende Österreichische Meisterin Marie Christine Sebesta (W) eine Klasse für sich! Bei en Children dominierten die Nachwuchsreiter aus Polen.

Siegerin des Junioren Grand Prix von Linz-Ebelsberg wurde die erst 14-jährige Marie-Christine Sebesta. © Sibil Slejko
Siegerin des Junioren Grand Prix von Linz-Ebelsberg wurde die erst 14-jährige Marie-Christine Sebesta. © Sibil Slejko

Aufgrund eines Zeitfehlers im Grundparcours mussten sich die Britin Alison Barton (75,41) und der Deutsche Alexander Kern (78,08) mit den Plätzen zwei und drei begnügen. Bester Österreicher im 2-Sterne Grand Prix von Linz war der Oberösterreicher Matthias Atzmüller. Er belegte im Sattel von Narumol Platz sechs (73,12) vor Katharina Schiller (NÖ) (73,64). Hausherr Helmut Morbitzer wurde Achter (73,70).

Den Junioren Grand Prix (1,35/1,40) Meter konnte die Wienerin Marie-Christine Sebesta im Stechen für sich entscheiden. In einer rasanten Zeit von 40,96 Sekunden holte sie sich mit JP’s Winzerin den Sieg vor Dalia Lehmann aus Polen (44,16). Als dritte durchs Ziel kamen die Kroatin Josipa Koletic und Tuscany Mail (42,71). Mit ihrem zweiten Pferd Carrion de Los Condes wurde Sebesta darüber hinaus Vierte.

Dreifachsieg für Polens Nachwuchsreiter hieß es im Children Grand Prix. Juliana Suska war die Schnellste (0/40,75) vor ihrer Landsmännin Emilia Chmielowska (0/42,18) und Maksymilian Parkitny (0/46,74).

Im CSI1* Finale der Big Tour (1,35 m) schafften lediglich 12 der insgesamt 45 Paare eine Nullrunde. Darunter Matthias Raisch (OÖ) und Rio Bravo du Thiel auf Platz fünf (0/68,79), Oliver Ketter (OÖ) im Sattel von Nikita 457 mit Rang sechs (0/68,92) und die Niederösterreicherin Lisa Schranz ritt als Neunte durchs Ziel (0/69,69).

In der Youngster Tour der fünfjährigen Springpferde stellte Alice Janout (OÖ) Cubeck G Z erfolgreich vor und erritt Platz neun.

Ergebnisüberlick

CSI2* Grand Prix 145 cm
1. Epicor da Gandarinha – Almeida Antonio Matos (POR) 0/73,02
2. Roma IV – Baron Alison (GBR) 1/75,41
3. Landlord 52 – Kern Alexander (GER9 2/78,08
4. Magic Girl 15 – Böttcher Daniel (Ger) 4/70,77
5. Axell M Z – Seabra Duarte (POR) 4/71,56
6. Narumol B – Atzmüller Matthias (OÖ) 4/73,12
7. Robert Heinrich KVO – Schiller Katharina (AUT) 4/73,64
8. Bling Chin VDL – Morbitzer Helmut (AUT) 4/73,70
9. Badarco – Stangel Marian (SVK) 4/73,78
10. Fidelio – Tyszko Mateusz (POL) 5/74,63
11. Newmarket Venture Clover – Karunayadhaj Janakabhorn (THA) 5/74,64
12. Click – Zwe Anuschka (GER) 5/74,73
13. Chacco Blue II – Krucso Szabolcs (HUN) 5/76,49
14. Chelsea Blue – Marciniak Joanna (POL) 5/77,03
15. Bagazza M – Kubiak Dawid (POL) 6/78,02
16. Druid HH Z – Szuhai Gyula (HUN) 6/80,71
Ergebnislink

Junioren Grand Prix
1. JP’s Winzerin – Sebesta Maria Christine (W) 0/40,96 im Stechen
2. Annchen 11 – Lehmann Dalia (POL) 0/44,16 im Stechen
3. Tuscany Mail – Koletic Josipa (CRO) 4/42,71 im Stechen
4. Carrion de los Condes – Sebesta Maria Christine (W) 4/45,20 im Stechen
5. Aidora I Ritz – Dragicevic Laura (CRO) 4/45,83 im Stechen
6. Anabel Van’t Kathof – Kucerova Katerina (CZE) 1/81,10
7. Elomah – Brattl Vivian (POL) 4/73,46
8. Lili Star – Rezesova Victoria (SVK) 4/75,14
9. Winning Mood – Jaglarz Julia (POL) 4/76,51
10. Balou D’Acord – Golubicek Eva (CRO) 4/78,10
11. Pinocchio – Stangelova Sara (SVK) 4/79,06
12. Chieano – Vingralkova Sara (CZE) 5/81,59
Ergebnislink

Children Grand Prix
1. Gilea – Suska Juliana (POL) 0/40,75 im Stechen
2. Coriway – Chmielowska Emilia (POL) 0/42,18 im Stechen
3. Vorieta – Parkitny Maksymilian (POL) 0/46,74 im Stechen
4. Nasowas 4 – Schreder Hanna (GER) 4/42,41 im Stechen
5. Lili Marlene – Skrobacz Olga (POL) 4/42,71 im Stechen
6. Conner – Jarocka Zuzanna (POL) 4/69,75
7. Grandeza – Skrobacz Olga (POL) 4/73,27
8. Quickborn 5 – Ilas Stefana Maria (ROU) 8/70,15
9. Wildcristall – Schreder Hanna (GER) 8/75,19
10. Ferlina – Chmielowska Emilia (OIL) 22/82,20
12. Celebration – Stoica-Schumann Stefania (ROU) 33/79,37
Ergebnislink

CSI1* Big Tour Finale 135 cm
1. Vincento 6 – Krucsó (HUN) 0/65,96
2. Dollar Look Van’t A – Vingralkova Sara (CZE) 0/66,71
3. Pippalotta – Szász Sándor (HUN) 0/66,86
Weiters platziert
5. Rio Bravo du Thiel – Raisch Matthias (OÖ) 0/68,79
6. Nikita 457 – Ketter Oliver (OÖ) 0/68,92
9. Happy Mood – Schranz Lisa (NÖ) 0/69,69
Ergebnislink

Youngster Tour – 5jährige 115 cm
1. Helinka – Stangelova Monika (SVK) 0/27,11 im Stechen
2. Andigo Al Z – Appel Lukasz (POL) 0/28,33 im Stechen
3. Heartcor F – Appel Lukasz (POL) 0/28,34 im Stechen
Weiters platziert
9. Cubeck G Z – Janout Alice (OÖ) 4/54,73
Ergebnislink

Starts and Results »
www.linzerpferdefestival.com

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.

Merken