Abdullah Al-Sharbatly’s Talan geht in Pension, Lordano zieht ein

News aus der Welt

Abdullah Al-Sharbatly’s Talan geht in Pension, Lordano zieht ein

CM | Springreiten – In einer Pressemitteilung gab Abdullah Al-Sharbatly (Saudi Arabien) die Pensionierung seines nunmehr 17-jährigen Hengstes Talan (Concorde x Burggraaf) bekannt, welcher zukünftig in der Zucht eingesetzt werden soll. Neu im Stall von Al-Sharbatly ist der 13-jährige Lordano (Lordanos x Cantus), der bisher unter dem Sattel von Kristupas Petraitis bis 1,45/1,50 m sprang.

Der KWPN Wallach Talan wurde im Jahr 2010 bekannt, als er mit Robert Smith (Großbritannien) bei den Weltreiterspielen in Kentucky (USA) an den Start ging. 2011 übernahm HH Prince Faisal Al-Shalan die Zügel. Die beiden starteten bei den Weltreiterspielen 2014 in Caen und waren Mitglieder des Silbermedaillen-Teams der Asia Spiele im selben Jahr.

Seit 2015 ritt Al-Sharbatly Talan. Gemeinsam gewannen sie den CSI3* Weltcup in Mostaganem und beendenten den CSI5* Grand Prix in Ryadh als Zweite.

Talan spielte eine große Rolle in meiner Karriere.“, zollt Al-Sharbatly dem Hengst in der Pressemitteilung Tribut. „Er gab immer sein Bestes und war immer ein echter Sieger, er verdient das Beste. Danke für alles, Talan.

Quelle: Pressemitteilung Abdullah Al-Sharbatly / World of Showjumping / www.abdullahalsharbatly.com

Merken

4