3 Siege beim Comeback von Puch

CPEDI3* Somma Lombardo (ITA)

3 Siege beim Comeback von Puch

Pressemitteilung OEPS | Parasport – 64 Tage vor der EM in Göteborg ist Pepo Puch nach seiner Pechsträhne mit 3 Siegen beim Dreistern-Paradressur-Turnier in Somma Lombardo zurückgekehrt. Mit seinem Sportpartner Fontainenoir dominierte er in Italien mit Turnier-Höchstscore in allen Bewerben. Mit seinen Teamkollegen Julia Sciancalepore, Michael Martin Knauder und Thomas Haller holte der Steirer im Teambewerb Platz 3 hinter Sieger Italien und nur einen Punkt hinter Frankreich.

3 Siege gingen in Italien auf das Konto von Pepo Puch. © OEPS
3 Siege gingen in Italien auf das Konto von Pepo Puch. © OEPS

Nach einem unglücklichen Sturz beim Spazierengehen erlitt Pepo Puch einen Nasenbein- und Fingerbruch, damit musste er das geplante Turnier im belgischen Waregem Ende April auslassen. Einen Start Ende Mai im niederländischen Roosendaal verhinderte eine plötzlich auftretende Reiseerkrankung seines neues 8-jähriges Pferd Dancing Feeling.

Jetzt gab der Europameister und Paralympics-Champion in Italien sein Comeback und feierte bei 3 Starts, 3 Sieg mit Rekordvorsprüngen (75 Prozent im Team Test und Individual, 78,844 Prozent in der abschließenden Kür). „Alles ist gut gelaufen, ich fühle mich körperlich gut und Fonti hat hier beim Turnier mit Höchstnoten die Richter überzeugt“, sagt der in der Schweiz lebende Steirer, der zum besten Reiter des Turniers gekürt wurde, stolz.

„Unser Team entwickelt sich auch im Hinblick auf die EM sehr gut. Die Leistungen von Julia, Michael und Thomas waren wirklich gut. Platz 3 im Teambewerb war der Lohn und es hat uns nur ein Prozentpunkt auf die vor uns liegenden Franzosen gefehlt“, erzählt Puch 64 Tage vor der EM in Göteborg (21.-27. August).

EM-Generalprobe am Schindlhof

Bei den Österreichischen Meisterschaften am ersten Juli-Wochenende am Schindlhof in Fritzens (Tirol) wird das Para-Team angeführt von Equipe-Chefin Theres Rantner-Payer für die Europameisterschaft in Göteborg dann endgültig nominiert. „Wir freuen uns extrem auf unsere EM-Generalprobe am Schindlhof bei Evelyn und Klaus Haim-Swarovski. Dieses Turnier ist außergewöhnlich stark besetzt, für uns Paras ist es eine große Ehre neben Isabell Werth, Victoria Max-Theurer und Co. zeigen zu dürfen.“

CPEDI3* Somma Lombardo / ITA
Pepo Puch, Michael Knauder, Thomas Haller, Julia Sciancalepore
Homepage: catiecheval.it
Alle Ergebnisse hier

Quelle: Pressemitteilung OEPS

Merken

Merken

13