17 Medaillen für Österreichs Blondschöpfe beim Europachampionat

FEI European Haflinger Championships 2015, Milano (ITA)

17 Medaillen für Österreichs Blondschöpfe beim Europachampionat

Drei Mal Gold, ein Mal Silber und ein Mal Bronze konnten Österreichs Haflingerreiter und ihre blonden Boliden in den Dressurbewerben der European Championships der Haflinger erreiten, die von 18.-20.September in Mailand ausgetragen worden waren. Bosse und Thomas Schalk gewannen im Finale der Jungen Pferde vor Teamkollege Mathias Oberlik im Sattel von Nils. Bronze ging an Katrin Forster (GER) auf Amore Mio.

Philine Wassermann und  Apacki Aragon vergoldeten ihren Auftritt beim Europachampionat der Haflinger 2015. © privat
Philine Wassermann und Apacki Aragon vergoldeten ihren Auftritt beim Europachampionat der Haflinger 2015. © privat

In der Klasse der erwachsenen Pferde holten Philine Wassermann und Apacki Aragon den Titel nach Österreich vor Wi Waldi Wican unter Sandra Bejegaard (DEN) und Atlantik mit Karolin Kemp (GER)  im Sattel.

In der Schweren Klasse siegte Tatjana Hartwig (AUT) mit ihrem Albert vor den Dänin Marianne Hejlsberg auf Starka Af Lille Rosenlund und dem österreichischen Duo Bonifaz und Sandra Czelecz.

Auch im Fahren präsentierten sich die rot-weiß-roten Teilnehmer in hervorragender Form. Christinae Schluder und Isabella Schlemmer sorgten bei den Einspännern für einen rot-weiß-roten Doppelerfolg. Cristiano Cividini (ITA) holte Bronze für Italien. Auch bei den Einspännern Junge Pferde gingen dank Joachim und Jennifer Zebisch (AUT) die Gold und Bronze Medaille an unsere heimischen Sportler. Bei den Zweispännern waren dann sogar alle drei Stockerplätze von Österreichern belegt. Lothar Zebisch siegte vor Josef Kronbichler und Rupert Ganhor.

Dass Österreichs Haflinger auch im Gelände wunderbar mithalten, bewies Adonis P unter seiner Reiterin Katharina Weitensfelder mit der Bronze Medaille. Die Gold- und Silbermedaille gingen mit Atlantis unter Pavel Studnicka und Unadonna unter Sarka Futschikova nach Tschechien.

Im Parcours klappte es heute im Finale wunderbar für Petra Pammer und ihren W-Schludems-Q. Die Beiden holten Gold im Finale der Jungen Pferde vor Eva Raab (GER) auf Wonder Boy und Desire Schmid (SUI) auf Eileen VII. Die Bronze Medaille für Stefanie Lindner im Finale der erwachsenen Pferde, wo Italien einen Doppelerfolg feierte dank Iris mit Vera Senoner und Mara unter Marian Adrian Andrej sowie die Silber- und Bronzemedaille im Reining und Trail von Westernreiterin Julia Frewein auf Livia war dann der krönende Abschluß dieser rot-weiß-roten Erfolgsgeschichte!

EQWO.net Link zum Thema
VIDEO :: Haflinger Europachampionat in Mailand

ERGEBNISSE
European Championship Haflinger 2015
DRESSUR
Finale Dressur, Junge Pferde
1. Bosse – Thomas Schalk (AUT) 151,4
2. Nils – Mathias Oberlik (AUT) 21 151,2
3. Amore Mio – Katrin Forster (GER) 149,200

6. Ackon – Sandra Egger (AUT) 141.200%
10.W-Schlunderns-Q –  Petra Pammer (AUT) 134.400
Ergebnislink

Finale Dressur
1. Apacki Aragon – Philine Wassermann (AUT) 143,479
2. Wi Waldi Wican – Sandra Bejegaard (DEN) 140,625
3. Atlantik – Karolin Kemp (GER) 139,469

4. Wolfsberg – Eva Kropiunik (AUT) 138.864%
5. Alyssa – Elena Gschnitzer (AUT) 138.688%
6. Luna – Nina Scharner (AUT) 138.375%
7. Mystica – Caroline Mente (AUT) 137.927%
8. Wellenstyn – Sandra Czelecz (AUT) 137.489%
9. Aaron – Katrin Osl (AUT) 136.979%
10.Bell Ami –  Carmen Malcher (AUT) 136.886%
Ergebnislink

Finale Dressur Schwere Klasse
1. Albert – Tatjana Hartwig (AUT) 139.672 Prozent
2. Starka Af Lille Rosenlund – Marianne Hejlsberg (DEN) 133.976%
3. Bonifaz – Sandra Czelecz (AUT) 131.798%

4. Baroness – Ramona Striedinger (AUT) 131.309%
6. Abendwind M- Stefanie Windhager (AUT) 130.285%
7. Benito – Lisa Maria Lenz (AUT) 128.834%
Ergebnislink

FAHREN
Finale Einspänner Junge Pferde
1. Joachim Zebisch (AUT) 91.86
2. Helmut Telser (ITA) 93.05
3. Jennifer Zebisch (AUT) 96.08
Ergebnislink

Finale Einspänner
1. Christinae Schluder (AUT) 114.13
2. Isabella Schlemmer (AUT) 114.87
3. Cristiano Cividini (ITA) 115.16
Ergebnislink

Zweispänner
1. Lothar Zebisch (AUT) 121.96
2. Josef Kronbichler (AUT) 127.64
3. Rupert Ganhor (AUT) 129.26
Ergebnislink

VIELSEITIGKEIT
1. Atlantis – Pavel Studnicka (CZE) 57.30
2. Unadonna – Sarka Futschikova (CZE) 57.40
3. Adonis P – Katharina Weitensfelder (AUT) 57.40
4. Mr. Benjo – Dunja Schicht (AUT) 57.60
Ergebnislink

SPRINGEN
Finale
1. Iris – Vera Senoner (ITA) 0 35.56
2. Mara – Marian Adrian Andrej (ITA) 0 35.61
3. Helissa – Stefanie Lindner (AUT) 0 36.18
5. Esmee – Anna Bischof (AUT) 0 39.77
8. Stille-T Franzisak Berr (AUT) augesch. im Stechen
Ergebnislink

Finale Junge Pferde
1. W-Schludems-Q – Petra Pammer (AUT) 0 40.67
2. Wonder Boy R – Eva Raab (GER) 0 38.25
3. Eileen VII – Desire Schmid (SUI) 0 40.96
8. Ulanka – Christine Hohenwarter (AUT) 0 71.31
Ergebnislink

WESTERN
Reining, Junge Pferde:
1. Matteo Cuniglio (ITA), Ranja di San Quintino 139
2. Julia Frewein (AUT), Livia 135
3. Christian Prossliner (ITA), Barell 118,5

Trail, Junge Pferde:
1. Priska Kelderer (ITA), Wahrsager R 279,5 Punkte
2. Jennifer Tadje (GER), Alexo 15 277,5
3. Julia Frewein (AUT), Livia 258,5
3. Daria Longo (ITA), Rosele 258,5

 

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.